Verskil tüsken versys van "Suderlandsk"

141 bytes verwijderd ,  5 maanden geleden
geen bewarkingssamenvatting
K (Servien hevt de syde Süderlandsk hernöömd nå Suderlandsk)
== Literatuur ==
 
* Friedrich Wilhelm Grimme: ''Suerländsk Platt'' (= Wilhelm Uhlmann-Bixterheide [Hrsg.üütgeaver]: ''Ausgewählte Werke''. BandDeyl 2). Verlag Fr. Wilh. Ruhfus, Dortmund[[Döärpm]] 1921, DNB 366026070. 
* Jan Goossens: ''Sprache''. In: ''Westfälische Geschichte Bd. 1 (Von den Anfängen bis zum Ende des alten Reiches).'' 1. Aufl.uplåge Düsseldorf[[Düsseldörp|Düsseldarp]] 1983, ISBN 3-590-34211-0, S. 56–80.
* Horst Ludwigsen: ''Plattdüütsch Riägelbauk. Eine nicht nur trockene, sondern manchmal sogar vergnügliche Sprachlehre und Stilkunde zur westfälisch-märkischen Mundart.'' Altena 1990, ISBN 3-925211-04-7 (Lehr- und Lernbuchleyrbook).
* Christine Koch: ''Gedichte in sauerländischer Mundart.'' Maschinen- und Heimatmuseum Eslohe (Hrsg.üütgeaver), 1997, DNB 989514080.
* Schützengesellschaft Schmallenberg, Schützenbruderschaft Grafschaft (Hrsg.üütgeaver): ''Plattdeutsches Wörterbuch für Schmallenberg und Grafschaft.'' 160 Seitenbladsyden, Druckdruk: Stadtstad Schmallenberg, 2005.
* Reinhard Pilkmann-Pohl: ''Plattdeutsches Wörterbuch des kurkölnischen Sauerlandes''. Hrsg.Üütgeaver: Sauerländer Heimatbund e.V. Strobel-Verlag, Arnsberg 1988, <nowiki>ISBN 3-87793-024-7</nowiki> (Online im Archiv [PDF; 8,3 MB; abgerufen am 1. April 2020]).  Abrufbar auch in besserer Qualität: Mundartenarchiv. Sauerländer Heimatbund, archiviert vom Original am 7. Februar 2011; abgerufen am 31. März 2020
* Peter Bürger:
** ''Aaanewenge. Leuteleben und plattdeutsches Leutegut im Sauerland.'' Eslohe: Maschinen- und Heimatmuseum 2006 (704 Seitenbladsyden).
** ''Strunzerdal – Die sauerländische Mundartliteratur des 19. Jahrhunderts und ihre Klassiker Friedrich Wilhelm Grimme und Joseph Pape.'' Maschinen- und Heimatmuseum Eslohe 2008.
** ''Im reypen Koren. Ein Nachschlagewerk zu Mundartautoren, Sprachzeugnissen und plattdeutschen Unternehmungen im Sauerland und in angrenzenden Gebieten.'' Eslohe: Maschinen- und Heimatmuseum 2010 (768 Seitenbladsyden).
* Caspar Lahme:
** ''Düt und dat öit diäm allen Alme'', Verlag Walter Podszun, Brilon 1986, ISBN 3-923448-30-9.
** ''Alme – Gistern un värgistern'', Verlag Walter Podszun, Brilon 1988, ISBN 3-923448-54-6.
** ''Plattdeutsches Wörterbuch für Alme'', Podszun Verlag GmbH, Brilon 2016, 267 Seitenbladsyden, ISBN 978-3-86133-832-1.
* Franz Schrewe:
** ''Säu kuiert me bey us. Wörterbuch für die plattdeutsche Sprache Scharfenberg im Hochsauerland.'' Podszun, Brilon 1997, ISBN 3-86133-187-X
* Paul Hufnagel:
** ''Es gab mal einen Ort, der hieß...: 1500 Sauerländer Ortsnamen in plattdeutscher Sprache'', WOLL-Verlag, Kückelheim 2018, ISBN 3-94368-190-4.
* Dr. Werner Beckmann (Hrsg.üütgeaver) & Sauerländer Heimatbund (Hrsg.üütgeaver):
** ''Sauerländer Platt: Ein Wörterbuch'', WOLL-Verlag Kückelheim 2019, ISBN 3-94368-199-8.
* Karl-Heinz Schreckenberg, Markus Hiegemann (Hrsg.üütgeaver):
** ''Do biste platt: Noi hört mool tau!'', Eigenverlageigen beheyr, Brilon 2008.
* Karl-Heinz Schreckenberg:
** ''Breylschket Platt - sau schoine is dat! Band 1'', Verlag Walter Podszun, Brilon 1999, ISBN 3-86133-236-1.